{"titel":"Hans-Jürgen Müller-Hohensee", "inhalt":"

Der in Dresden geborene Hans-Jürgen Müller-Hohensee studierte von 1969-1972 an der Staatlichen Schauspielschule Rostock. Ein erstes Engagement führte ihn 1972-1975 an das Theater Junge Garde in Halle. Mit Unterbrechungen (1976-1979 Erich-Weinert-Ensemble Berlin, 1981-1982 freischaffend, 1982-1984 Städtische Bühnen Quedlinburg) blieb Müller-Hohensee der Dessauer Bühne treu (1975-1976 und 1979-1981 Landestheater Dessau, 1984 bis heute Anhaltisches Theater Dessau). In weit über 100 Theaterrollen und 40 eigenen Inszenierungen ist Müller-Hohensee auf der Bühne zu erleben. Weiterhin wirkt er in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit.

"}